Sportpferde – Zucht Wargh

                         Rubinelle

 

 

Home
Nach oben

Stutfohlen v Royal Diamond - Ragazzo - Der Clou - Pelikan   

Stutfohlen v Royal Diamond - Ragazzo - Der Clou - Pelikan    Stutfohlen v Royal Diamond - Ragazzo - Der Clou - Pelikan

Rubinelle zwei und unten rechts drei Monate alt

 

Rubinelle (Rheinland / braun / )

Rubinelle hat eine natürliche Begabung für die Dressur, nicht überraschend wirft man einen Blick auf
ihr Pedigree. Sie hat offensichtlich einiges von ihrem Vater Royal Diamond geerbt. Sie arbeitet sehr
motiviert und konzentriert mit und versucht es dem Reiter recht zu machen.  
Sie verfügte von Anfang an über eine gute Balance und hat drei gute Grundgangarten anzubieten, mit
insbesondere einem sehr guten Schritt. Aktuell ist sie in A Dressur erfolgreich gestartet.

Rubinelle's Vater Royal Diamond, zunächst HLP Sieger, Vize-Bundeschampion der 5jährigen und
Bundeschampion der 6jährigen Dressurpferde kann inzwischen auf 40 Siege bis Grand Prix verweisen.
In seiner auffälligen schwarz-weißen Jacke, die wie seine Typausprägung auf den Einfluß des herrlichen
Angloarabers Inschallah hinweist, bestritt er bis 2009 erfolgreich Dressurprüfungen auf Grand Prix und
Intermediaire II Level. Seine Zuchtbilanz weist 350 sporterfolgreiche Nachkommen auf, darunter 
die bis zur schweren Klasse erfolgreichen Royal Gala, Royal Affair, Royal Floggensee und Royaldik.
Sieben Söhne des Royal Diamond wurden gekört. Unzählige Auktionsspitzen belegen die Beliebtheit
seiner Nachkommen, wie z.B. Royal Milva (PSI 2009 380TEuro), Royal Concert (Vechta 2007 172TEuro),
oder Monet ( Classic Sales 150TEuro).
Als Sohn des Rubinstein I vertritt er eine der bedeutendsten Dressurdynastien der Welt.
Rubinsteins Mutter Antine ist Vollschwester der Spitzendressurpferde Ahlerich (Goldmedaillengewinner
Olympiade Los Angeles, zweifacher Welt- und vierfacher Europameister) und Amon (dreifacher Olympia-
teilnehmer). Ihre Vollschwester Adone brachte mit Rembrandt (zweifacher Olympiasieger) das
Ausnahme-Dressurpferd schlechthin, sowie die Hengste Royal Angelo I+II und weitere
Spitzen - Dressurpferde zur Welt. 

Rubinelle's Großvater auf der Mutterseite ist der HLP Sieger Ragazzo. Er erhielt als Sieger der HLP 
jeweils die Traumnote 10,0 für Rittigkeit, Charakter und seine herausragende Galoppade. Er war vielfach
siegreich in Dressurprüfungen bis St.Georg. Ragazzo's Vater Raphael ist einer der wertvollsten Söhne 
des Jahrhundertvererbers Ramiro.

In Rubinelle's Adern fließt damit zweifach das züchterisch so wertvolle Blut des Ramzes. Über Ramiro
und Romadour vereinen sich in ihr der so erfolgreiche holsteinische Springzweig mit dem ebenso
erfolgreichen westfälischen Dressurzweig.
 

Rawelle's Mutter Donauwelle stammt von dem westfälischen Landbeschäler Der Clou ab. Der Clou 
entstammt der westfälischen D-Linie, die von dem Vollblüter Devil's Own xx begründet wurde und auf
hannoversche Hengste zurück geht. Der Zweig des Dollart, aus dem auch Der Clou hervorging, brachte 
vor allem Spring-und Vielseitigkeitspferde. 
Rawelle's Großmutter ist die westfälische Staatsprämienstute Piroschka, von ihr und ihrer Mutter
stammen M/A siegreiche und S platzierte Springpferde ab. 
Rawelle selbst hat dreijährig ihre Stutenleistungsprüfung mit 7,51 abgelegt, bei der sie  überdurchschnittliche Rittigkeitswerte erhielt und eine sehr aktive Hinterhand erkennen ließ.

Wir haben damit berechtigte Hoffnung, das sich Rubinelle zu einem sehr rittigen und vielseitigen Sportpferd entwickeln wird.

Zitat Lisa Wilcox über Royal Diamond :

     ... war wie ein Spielzeug, liebte die Arbeit, wollte immer gefordert werden und war schnell gelangweilt. „The Boy Toy“ konnte wirklich lesen und schreiben, weswegen ich ihn gern mit Albert Einstein verglich. Zu Ernst Hoyos pflegte er eine geradezu intellektuelle Beziehung. Es hätte mich nicht gewundert, die beiden Pfeife rauchend im Lehnstuhl bei einem philosophischen Gespräch über Dressur anzutreffen. Royal Diamond bewies sein Genie bereits früh mit dem Gewinn des Bundeschampionats und dem anschließend mühelosen Erlernen des Grand Prix-Programms.     Royal Diamond *1994, gekörter Oldenburger Schimmelhengst v. Rubinstein-Inschallah AA                                                                                   Quelle: Homepage Lisa Wilcox

 

                                      Royal Diamond, Hengstschau Aachen 2008

Royal Diamond Hengst von Rubinstein
bei der Hengstschau
des rheinischen Zuchtverbandes in Aachen 2008