Sportpferde – Zucht Wargh

                         Coulorado

 

 

Home
Nach oben

      

       Jährling von Couleur Rubin

   Videoausschnitt Freispringtraining 3jährig

 

Coulorado (Hengst / Rheinland / braun / )

Coulorado ist der jüngere von zwei Vollbrüdern aus unserer Donauwelle. Wie auch schon 
bei seinem Vollbruder fällt die ausgesprochen sportliche Aufmachung auf. Hier wächst
sicherlich ein zukünftiges Springtalent heran, über die entsprechenden Gene und ein
ausreichendes Selbstbewusstsein verfügt er jedenfalls.

Beim Freispringen zeigt er eine beeindruckende Kapazität und sehr viel Vorsicht.

Coulorado wurde inzwischen in den Norden von Schweden verkauft und wir haben bereits kurz 
darauf eine sehr positive Rückmeldung von seiner neuen Besitzerin erhalten.
Wir freuen uns sehr, daß er ein freundliches und fürsorgliches neues Zuhause gefunden hat.
Das Coulorado, nach schon kurzer Zeit, viele Herzen in seiner neuen Umgebung gewinnen
konnte, können wir sehr gut nachvollziehen. Kennen wir schließlich sein ausgeglichenes 
Temperament und seinen aufmerksamen, freundlichen Character.

Couleur Rubin, Coulorado's Vater, war 2001 Vize - Bundeschampion der fünfjährigen
Springpferde. Seine besonders eindrucksvolle Manier, gepaart mit Vermögen und Vorsicht,
machten Couleur Rubin schon früh zum Nachwuchsstar von Ludger Beerbaum, der ihn 
behutsam auf den großen Sport vorbereitete. Inzwischen kann dieses Team auf vier zweite
Plätze in Großen Preisen (Hamburg, Nörten-Hardenberg, Dortmund, Frankfurt), den zweiten 
Platz bei der Weltcupfinal-Qualifikation in Paris, die Teilnahme am Weltcupfinale in Las Vegas
sowie den Sieg des Championats von Hamburg 2007 zurückblicken. 
Das die Qualitäten des Couleur Rubin kein Zufall sind, beweist ein Blick auf seine Familie.

Seine Mutter, die Staatsprämien- und Elitestute Grannuschka lieferte bereits den international
erfolgreichen Conterno Grande, sowie den 2004 gekörten Vollbruder Couleur Rouge. Sie ist
Vollschwester zum international erfolgreichen Vererber Gio Granno (Franke Slothaak).
Weitere Familienmitglieder sind Rubin Royal, Romanov, Don Chico, Tantris und als Stamm-
stute das erfolgreiche Vielseitigkeitspferd Chica (RudiloreII).

Sein Vater Cordalmé Z war mit Gilbert Böckmann international im Springsport erfolgreich,
seine E-Lebensgewinnsumme betrug 2004 ca 129 TEuro. Viele seiner Nachkommen gehen
international im großen Sport, mehrere waren Olympiateilnehmer, die Lebensgewinnsumme
seiner Nachkommen betrug 2004 337 TEuro.

Inzwischen wurden acht Söhne des Couleur Rubin gekört, im Sport erfolgreiche Nachkommen sind u.a. Couleure Noire, Castle Forbes Cosma Shiva sowie der international erfolgreiche Copasetic. 

                                
                                       Couleur Rubin unter Ludger Beerbaum
                                                       Dortmund 2007
                 ....fehlerfrei im Stechen, nur knapp geschlagen 2. im Großen Preis